Über die krimifabrik

Obwohl die krimifabrik immer als „wir“ auftritt, steckt dahinter nur eine einzige Person. Ich bin Stephanie, Autorin, Grafikerin, Buchhalterin und Website-Designerin zugleich. Meine Leidenschaft für Krimidinner entdeckte ich 2018, also lange, nachdem die meisten Fans ihr erstes Krimidinner gespielt hatten.

 

Atemlos und mit der Überzeugung, vollkommen schauspieltalentfrei zu sein, stellte ich mich der Herausforderung, ein Drei-Gänge-Menü zu kochen, mich in ein Kostüm zu werfen und Menschen dazu zu bewegen, meine „Dinner-Einladung“ anzunehmen. Keiner meiner Freunde hatte je etwas Vergleichbares gespielt, keiner war je auf einer Dinnerparty und kostümiert hatte man sich zuletzt an Halloween. Vor acht Jahren.

Dabei versprach ein Krimidinner doch so viel: Eine Zeitreise in historische Umgebungen, mit authentischem Essen und passender Musik und dazu ein einziges, riesiges Rätsel – für mich war es Liebe auf den ersten Blick. Nach einem sehr hartnäckig-rohen Braten, vielen Gläsern Wein und dem nächsten Krimidinner-Termin im Kalender war klar: Das machen wir jetzt öfter!

Die Idee, eigene Dinnergeschichten zu schreiben, war eine Trotzreaktion auf andere Spiele: Das geht doch besser, da kann man noch mehr Geschichte einbauen und die Auflösung war jetzt auch nur so okay. Gesagt, getan.

 

Die erste Story – Mord in der Grünen Oase – hat mich viel über die DDR-Geschichte gelehrt, und war eine einzigartige Chance, sie noch einmal zum Leben zu erwecken. Ich hoffe, ihr genießt die Zeitreisen und Dinnerpartys genauso, wie ich es genossen habe, sie zu schreiben!

Wenn ihr Fragen habt oder Kritik äußern wollt, schreibt mir gern an: info@krimifabrik.online

Wir sind auch sozial! Folgt uns auf:

  • Facebook Social Icon
  • Instagram

Fragen, Kritik oder Vorschläge?

info@krimifabrik.online

 

© 2020 by  krimifabrik - Stephanie Rex