• krimifabrik

Das solltest du wissen, wenn du zum ersten Mal ein Krimidinner spielst

Aktualisiert: 25. Okt 2019



1. Ihr werdet am Anfang alle verwirrt sein

Wenn alle Gäste am Tisch blutige Krimidinner-Anfänger sind, muss der Gastgeber besonders gut vorbereitet sein. Falls du das bist, merk dir: Fake it, ‘til you make it! Sei mutig und trag die Infos, die in deinem Rollenheft stehen vor, selbstsicher vor und frage die Person zu deiner Linken, was sie davon hält. Die Person ist unsicher und weiß nicht, was sie sagen soll? Kein Problem, frag den, der rechts von dir sitzt, ob er/sie auch gesehen hat, was du gesehen hast. Oder kannst du direkt eine Person als Verdächtigen verhören? Wunderbar, leg damit los und sei ein Beispiel für deine Mitspieler. 


2. Als Gastgeber wirst du oft aufstehen müssen

Sei es, weil du nach dem Essen schauen musst, oder weil die Gläser der Gäste chronisch leer sind. Such dir am besten jemanden, der sich an deiner statt um Getränkenachschub kümmert, damit du nur das Essen im Auge behalten musst. Regelmäßige Pausen nach den einzelnen Runden helfen dir, Ruhe und Übersicht zu behalten. 

3. Zeit für Fotos muss sein

Wenn deine Gäste in aufwändigen Kostümen zu eurem Krimidinner erscheinen, ist es das Mindeste, Fotos von euch zu machen, um ihren Aufwand zu würdigen. Ob Selfie mit dem Handy oder Gruppenbilder mit einer Spiegelreflex, dank guter Bilder werdet ihr euch noch lange an diesen Abend erinnern. 

> 5 Tipps für gelungene Krimidinner-Fotos


4. Musik sorgt für Atmosphäre

Musik gehört zu einem Dinnerabend einfach dazu. Wer mag, kann für eine gelungene Zeitreise zeitgenössische Hits spielen. Wir bieten euch zu jedem Krimidinner eine abgestimmte Playlist an, die ihr auf eurem Lieblingsstreamingdienst abspielen könnt. Ihr findet diese auf der Infoseite des jeweiligen Krimidinners. 


5. Du brauchst Zeit, Zeit und noch mehr Zeit

Als Gastgeber musst du dich nicht nur um die Einladungen, das Essen, die Deko und die Musik kümmern, auch für dein eigenes Kostüm solltest du extra Zeit einplanen! Erfahrungsgemäß geht der Nachmittag für ein Krimidinner komplett für Kochen, Dekorieren und Kostümieren drauf. Wer mit Leidenschaft dabei ist, fängt unter Umständen noch früher an!


6. Du tauchst in eine andere Welt ein

Zugegeben, es kommt darauf an, wie sehr du dich auf die Geschichte einlässt, doch sind unsere Krimidinner so gestaltet, dass du eine Zeitreise in die Vergangenheit unternimmst und einen Einblick in das Leben anderer Jahrzehnte erhältst. Unter Umständen ist dafür ein wenig Hintergrundwissen nötig, dass wir dir aber in unseren Spielen dazuliefern. Nach dem Krimidinner kannst du stolz behaupten, dass du nicht nur eine großartige Erfahrung, sondern auch spannendes Wissen gewonnen hast!

11 Ansichten

Wir sind auch sozial! Folgt uns auf:

  • Facebook Social Icon
  • Instagram

Fragen, Kritik oder Vorschläge?

info@krimifabrik.online

 

© 2020 by  krimifabrik - Stephanie Rex